Skip to main content

Bis zum 11. Oktober durfte offiziell ĂŒber das Jugendwort des Jahres abgestimmt werden. Aber nur von jungen Menschen*.

Da WIR als Ausbilder*innen nicht abstimmen durften, befragte ich einfach mal meine LinkedIN Communityâ€ŠđŸ™‹đŸ»â€â™‚ïžDas Ergebnis: 41 Menschen haben mitgemacht und ĂŒber 60% haben sich fĂŒr „Side Eye“ entschieden.

Ob mein Netzwerk Recht behalten wird, erfahrt ihr am 22. Oktober in den Nachrichten. Wenn ihr wissen möchtet, was diese drei Begriffe bedeuten UND die Gewinner der letzten Jahre erfahren wollt, lest weiter


Das sind die Finalisten des Wettbewerbs 2023

👀Side eye

Wenn du jemanden einen abfĂ€lligen Blick zuwirfst, um dein Missfallen (seines Verhaltens) auszudrĂŒcken.

đŸ˜”â€đŸ’«Goofy

ist im Grunde das deutsche Wort fĂŒr „tollpatschig.“ Wenn deine Freundin beim Essen stĂ€ndig ĂŒber ihre eigenen FĂŒĂŸe stolpert, dann ist sie definitiv ein bisschen goofy. đŸ€Ș

đŸ€–NPC

Es steht fĂŒr „Non-Player-Character“ und bezieht sich auf die Charaktere in Videospielen, die nicht von echten Spielern gesteuert werden. Also, wenn jemand seltsames Zeug redet, könntest du einfach sagen: „Du klingst wie ein NPC.“ 😅

Wie funktioniert der Abstimmungsprozess?

Es gibt drei Phasen. Phase 1: Der Langenscheidt Verlag ruft alle Jugendlichen auf, VorschlĂ€ge fĂŒr das Jugendwort des Jahres einzureichen. Hier findet eine Vorauswahl durch eine fachkundige Jury statt.

In Phase 2 werden die TOP 10 dieser Vorauswahl durch einfaches Abstimmen im Internet ermittelt. Dabei werden nur alle Stimmen der 10 bis 20-JĂ€hrigen ausgewertet, Ältere Personen dĂŒrfen zwar abstimmen, werden aber nicht fĂŒr die Siegerehrung einbezogen.

Die drei Worte mit den meisten Stimmen kommen in die Endrunde (=Phase 3). Hier wird dann wieder abgestimmt und der Gewinner feierlich auf der Leipziger Buchmesse am 22. Oktober 2023 bekannt gegeben.

Gewinner der letzten Jahre

2022: Smash
– mit jemandem etwas anfangen

„Smash“ ist ein vielseitiges Wort, das in der Gaming-Welt seinen Ursprung hat. UrsprĂŒnglich bedeutet es, ein Objekt zu zerstören, aber im Alltag hat es sich zu einer Wendung entwickelt, um auszudrĂŒcken, dass man mit etwas anfĂ€ngt oder es in Angriff nimmt. Zum Beispiel: „Ich werde heute Abend mit meiner Hausaufgabe smashen!“

2021: Cringe
– peinlich, zum FremdschĂ€men

„Cringe“ ist ein Wort, das sich perfekt beschreiben lĂ€sst, wenn etwas so unangenehm ist, dass man sich einfach fremdschĂ€mt. Zum Beispiel: „Die Rede des Politikers war so cringe, ich konnte nicht hinsehen.“

2020: Lost
– ahnungslos, verwirrt

„Lost“ ist ein Wort, das in vielen Kontexten verwendet wird, um auszudrĂŒcken, dass jemand keine Ahnung hat oder sich völlig verwirrt fĂŒhlt. Zum Beispiel: „Ich bin total lost in diesem Matheunterricht.“

2018: Ehrenmann/Ehrenfrau
– guter Mensch

„Ehrenmann“ und „Ehrenfrau“ sind Anerkennungswörter fĂŒr jemanden, der sich in einer bestimmten Situation besonders gut oder großzĂŒgig verhalten hat. Zum Beispiel: „Du hast mir gestern geholfen, als ich in der Patsche war. Du bist echt ein Ehrenmann.“

2017: I bims
– Ich bin’s

„I bims“ ist ein amĂŒsantes Beispiel fĂŒr die KreativitĂ€t der Jugendsprache. Es handelt sich um eine lustige Verzerrung des Satzes „Ich bin es.“ Zum Beispiel: „I bims, der König der Memes!“

2016: Fly sein
– besonders abgehen

„Fly sein“ bedeutet, besonders cool oder angesagt zu sein. Zum Beispiel: „Du siehst heute echt fly aus mit diesem Outfit!“

2015: Smombie
– Zusammensetzung aus Smartphone und Zombie

„Smombie“ beschreibt Menschen, die so in ihre Smartphones vertieft sind, dass sie wie Zombies durch die Welt gehen. Zum Beispiel: „Schau dir all diese Smombies an, die auf der Straße herumlaufen, ohne aufzublicken.“

2014: LĂ€uft bei dir
– Gut gemacht! Du hast es drauf! Cool!

„LĂ€uft bei dir“ wird verwendet, um jemandem Anerkennung oder Zustimmung auszudrĂŒcken, oft in Bezug auf etwas Positives, das diese Person getan hat. Zum Beispiel: „Du hast die PrĂ€sentation gerockt! LĂ€uft bei dir!“

Die Jugendwörter sind ein Spiegel der Zeit und zeigen, wie sich die Kultur und die Art, wie wir miteinander kommunizieren, im Laufe der Jahre entwickelt haben. Es bleibt spannend zu sehen, welche neuen Wörter in den kommenden Jahren auftauchen werden und wie sie unsere Sprache und unseren Alltag beeinflussen werden.

Welches dieser Wörter ist dein Favorit?
Gibt es noch andere Jugendwörter, die du hinzufĂŒgen wĂŒrdest?
Lass es mich in den Kommentaren wissen!

Leave a Reply